Friday, September 29, 2017

Open Access Journal: Rheinisches Museum für Philologie

[First posted in AWOL 25 January 2010. Updated 29 September 2017]

Rheinisches Museum für Philologie
ISSN: 0035-449X
http://rhm.phil-fak.uni-koeln.de/fileadmin/templates/RRZK-Vorlagen/images/siegel.gif
Die Zeitschrift wurde 1827 unter dem Titel „Rheinisches Museum für Philologie, Geschichte und griechische Philosophie“ von Barthold Georg Niebuhr, August Böckh und Christian August Brandis gegründet und erschien unter diesem Namen bis 1829/32. Von 1832/33 bis 1839 wurde die Zeitschrift unter dem Titel „Rheinisches Museum für Philologie“ von Friedrich Gottlieb Welcker und August Ferdinand Naeke weitergeführt. Seit 1842 erscheint die „Neue Folge“ des „Rheinischen Museums für Philologie“. Erstherausgeber waren Friedrich Ritschl und Friedrich Gottlieb Welcker (vgl. auch C.W. Müller, Das Rheinische Museum für Philologie 1842–2007. Zum Erscheinen des 150. Bandes der Neuen Folge, RhM 150, 2007, 1–7).

Das „Rheinische Museum für Philologie“ ist die älteste, bis heute erscheinende altertumswissenschaftliche Fachzeitschrift. Seit ihrer Gründung veröffentlicht sie wissenschaftliche Beiträge zu Sprache, Literatur und Geschichte des griechischen und römischen Altertums und seiner Rezeption in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Latein. Sie ist international verbreitet, und die im „Rheinischen Museum für Philologie“ veröffentlichten Artikel sind jeweils drei Jahre nach Erscheinen der Druckfassung kostenfrei im Internet abrufbar.

Alle eingesandten Beiträge werden von wenigstens zwei Experten begutachtet, die dem Herausgebergremium angehören oder extern hinzugezogen werden. Für weitere Auskünfte wende man sich an den Herausgeber unter: Bernd.Manuwald@uni-koeln.de
Rheinisches Museum für Philologie (Neue Folge) 
Open access to volumes 1 (1842) -  155 (2013)

Band 153 (2010)

Aufsätze

Miszellen

Band 154 (2011)

Aufsätze

Miszellen

Band 155 (2012)

Aufsätze

Miszellen

Band 156 (2013)

Aufsätze

Miszellen

Band 157 (2014)

Aufsätze

  • Barrios Lech, Peter: The 1st Person Plural ’Hortatory‘ Subjunctive in Plautus and Terence. [272]
  • Bretzigheimer, Gerlinde: Lukians Ἀναβιοῦντες ἢ ἁλιεύς. Eine Analyse. [278]
  • Broggiato, Maria: Aristophanes and Aeschylus’ Persians: Hellenistic Discussions on Ar. Ran. 1028f. [1]
  • Burkard, Thorsten: Amor odit inertes. Die mythologische Beispielreihe in Ovid, Amores 1,9. [113]
  • Colombo, Maurizio: La presunta cacozelia di Virgilio. Contributo all’esegesi di Don. uita Verg. 44 e alla storia della critica letteraria. [327]
  • Graninger, Denver: Ambracian Cruces (SEG 41.540A). [225]
  • Hausburg, Bianca C.: Nachklassisches Griechisch bei Plautus? Zu Pseudolus 483–4 und Bacchides 1162. [16]
  • Santorelli, Biagio: Pauper et dives inimici. Un perduto tema declamatorio in un palinsesto latino. [320]
  • Schollmeyer, Jonas: Homer und Stesichoros in Platons Phaidros 243a3–b3. [239]
  • Suerbaum, Werner: Tacitus-Kenntnisse vor Erfindung des Buchdrucks. Der Literarhistoriker Sicco Polenton aus Padua würdigt Tacitus um 1430. [75]
  • Ulacco, Angela / Opsomer, Jan: Elements and Elemental Properties in Timaeus Locrus. [154]
  • Witt, Mathias: Die verlorenen Galen-Kommentare zu den hippokratischen Schriften De ulceribus und De vulneribus in capite – Fragmentsammlung und Erläuterungen. [37]
  • Woods, David: Caligula Displays Caesonia (Suet. Calig. 25.3). [27]
  • Zajonz, Sandra: Apagoge bei Tötungsvorwurf. Ein neuer Vorschlag zum Verständnis von Dem. 23,80. [251]

Miszellen

  • Augoustakis, Antonios: Fish Imagery in Petronius’ Satyrica : Pisciculi and the Emperor? [211]
  • Begass, Christoph: Siegesakklamationen, Phantomwörter und ein Fragment des Johannes Antiochenus (fr. 214 Müller = 306 Roberto = 237 Mariev). [363]
  • Costa, Stefano: Seneca e Trasea Peto: Due tradizioni indirette di un proverbio stoicheggiante. [104]
  • Eck, Werner: Sergius Paullus, der Liebhaber der Philosophie in Lucians Peregrinus Proteus. [221]
  • Felgentreu, Fritz: Laelius tadelt die maiores. Eine vergessene Korruptel in Cic. Lael. 40. [207]
  • Lucarini, Carlo Martino: Note Latine (III). [359]
  • Nicolosi, Anika: Una negletta testimonianza archilochea? A proposito di Dinol. fr. 6 K.-A. [357]
  • Power, Tristan: Galba and Priam in Tacitus’ Histories. [216]
  • Ramelli, Ilaria L.E.: Iamblichus, De anima 38 (66,12–15 Finamore / Dillon): A Resolving Conjecture? [106]

Band 158 (2015)

Aufsätze

  • Anghelina, Catalin: Clinging to the Fig Tree. A note on Od. 12.432–6. [8]
  • Anzinger, Silke: Post Oceanum nihil? Albinovanus Pedo und die Suche nach einer anderen Welt. [326]
  • Dominicy, Marc: Critical Notes on Catullus 61. [138]
  • Edwards, Rebecca M.: Caesar Telling Tales: Phaedrus and Tiberius. [167]
  • Fischer, Klaus-Dietrich: Ameisenkapriolen. Zu den griechischen Pulsbezeichnungen bei Isid. orig. 11,1,120. [44]
  • Freund, Stefan: Die Hetäre Leaina in Ciceros De gloria. [247]
  • Helmer, Étienne: La politique du mendiant. Une interprétation des Acharniens d’Aristophane. [113]
  • Horn, Fabian: Visualising Iliad 3,57: “Putting on the Shirt of Stone“. [1]
  • Jakobi, Rainer: Coronatus Grammaticus. [419]
  • Lingenberg, Wilfried: Kleine Schule der Echtheitskritik: Ars Amatoria 1,231–236. [16]
  • Nabel, Jake: Horace and the Tiridates Episode. [304]
  • Reinhardt, Tobias: On Endoxa in Aristotle’s Topics. [225]
  • Rudoni, Elia: La reazione di Diocleziano alle profezia sulla sua ascesa al potere. Nota ad Historia Augusta, Car. 15,1. [30]
  • Sannicandro, Lisa: Enea, Amarillide e i suoi coniuges: un’epistola di Giovanni Boccaccio a Francesco Petrarca (Ravenna, 18 Luglio 1353). [199]
  • Schubert, Christoph: Nepos als Biograph: der Tod des Atticus. [260]
  • Schwazer, Oliver: Die Sibylle in der Flasche (Petr. Sat. 48,8). [408]
  • Suerbaum, Werner: Jugurtha auf dem Schild des Königs Heinrich II. von Frankreich († 1559). Sallusts Bellum Jugurthinum in fünf Bildern und zwölf lateinischen Hexametern auf der „Targa del Cellini“. [65]
  • Warburg, Inés: Proposals for the Textual Tradition of the Poem De mortibus boum by Severus Sanctus Endelechius. [185]

Miszellen

  • Bostock, Robert: ‘No Comment’: Iliad 6,62. [104]
  • Cioffi, Robert: A Trugeranos for Seleukos? An Animal Name and the Power of the Exotic in Philemon, Neaira fr. 49 K.-A. [209]
  • Guignard, Christophe: Notules sur le texte du cod. 223 de la Bibliothèque de Photius (Diodore de Tarse, Contre le destin). [110]
  • Marseglia, Rochus: Cur Artemis κελαδεινή  nuncupetur. [206]
  • Mason, H.C.: Pediasimus on the Hesiodic Shield of Heracles. [220]
  • Poletti, Stefano: Lecti ferro. Una nota a Serv. Dan. Aen. 9,146. [213]
  • Schropp, Jack W.G.: Eine Bemerkung zum Συγγενικόν im Suda-Eintrag Suetons. [217]
  • Zago, Giovanni: De duobus locis Alexandri Aphrodisiensis libri De fato emendandis. [108]

Addendum

  • Begass, Christoph: Zu: Siegesakklamationen, Phantomwörter und ein Fragment des Johannes Antiochenus (fr. 214 Müller = 306 Roberto = 237 Mariev). [432]

Band 159 (2016)

Aufsätze

  • Berno, Francesca Romana: Ercole e Ulisse victores omnium terrorum? Nota testuale a Sen. Const. 2,1. [409]
  • Breternitz, Patrick: Was stand in Isidors Bibliothek? Zur Petronrezeption in den Etymologien Isidors von Sevilla. [99]
  • Comentale, Nicola / Most, Glenn W.: Hermipp. Μοῖραι frr. 48–*47 K-A: interpretazione e inversione. [1]
  • Corti, Aurora: PHerc. 454 (Epicuro, Sulla natura XXV). Edizione, traduzione, commento. [28]
  • Gagliardi, Paola: Non ego Daphnim iudice te metuam. Riflessioni su Virg. Ecl. 2,19–27. [392]
  • Hindermann, Judith: Aelian und die ποικιλία. Ordnung und Unordnung in De natura animalium. [71]
  • La Barbera, Sandro: Transabeo: un intruso nelle concordanze virgiliane. (Aen. 9.431s.) [191]
  • Liong, Katherine: Breathing Crime and Contagion: Catiline as scelus anhelans (Cic. Cat. 2.1). [348]
  • Lucarini, Carlo M.: Sequenze ioniche ed eolo-coriambiche nella tragedia. [113]
  • Luginbill, Robert D.: Cimon and Athenian Aid to Sparta: One Expedition or Two? [135]
  • Papakonstantinou, Zinon: Match Fixing and Victory in Greek Sport. [13]
  • Pieper, Christoph H.: Menenius Agrippa als exemplum für die frühe römische Beredsamkeit. Eine historische Spurensuche. [156]
  • Riedl, Petra: Das Spiel mit der Wirklichkeit. Der Irrealis in Ciceros Pro Milone. [369]
  • Seibold, Stefanie: Von verliebten Wieseln und scharrenden Hühnern – Aphrodite in der antiken Fabel (Aes. 50; Babr. 32 und 10; Phaedr. app. 11). [290]
  • Stroh, Wilfried: De fabulis Latinis in usum puerorum puellarumque scriptis. [225]
  • Verde, Francesco: The Gens Memmia, Lucretius’ Hymn to Venus, and the Sanctuary of Terracina: A Neglected Hypothesis. [60]
  • Vössing, Konrad: König Gelimers Machtergreifung in Procop. Vand. 1,9,8. [416]
  • Zingg, Emanuel: Manchmal um ein Iota abgewichen. Zu dem Langdiphthong in den Stammformen von σῴζω und seiner Behandlung in der modernen Philologie. [316]

Miszellen

  • Allen, Archibald: An Attic Coot for Hesychios. [437]
  • Döring, Klaus: Ἀλλὰ γάρ im Alkibiades I. [209]
  • Fetkenheuer, Klaus: Unerkannte Serviusbezüge in Isidors Etymologiae XII. [222]
  • Kayachev, Boris: Ciris 524: An Emendation. [433]
  • Lenfant, Dominique: Xenophon l’orateur peut-il supplanter le Pseudo-Xenophon? [214]
  • Mallan, Christopher: Velleius Paterculus 2.130.3 and the Son(s) of Drusus Caesar. [219]
  • Moseley, Geoffrey: Paul of Aegina, Pragmateia 6.88 and the evidence of Avicenna’s Qānūn. [439]
  • Vecchiato, Stefano: Artemide devastatrice di campi: Suid. A 366 (1,37 A.). [443]
  • Volk, Katharina: A Wise Man in an Old Country. Varro, Antiquitates rerum divinarum and [Plato], Letter 5. [429]

Band 160 (2017) - Heft 1

Aufsätze

  • Bergamo, Max: Eraclito in Plotino. [58]
  • Mayhew, Robert: Aristotle on the σκῶπες in Odyssey 5.66. [1]
  • Orth, Christian: Das Odysseus-Exemplum in Properz’ Paetus-Elegie (3,7,41–46). [36]
  • Schmitz, Philip: Οἶκος, πόλις und πολιτεία. Das Verhältnis von Familie und Staatsverfassung bei Aristoteles, im späteren Peripatos und in Ciceros de officiis. [9]
  • Schubert, Charlotte: Die Arbeitsweise Plutarchs: Notizen, Zitate und Placita. [43]
  • Stachon, Markus: Poetae in Hieronymus’ Chronik. Notizen zu Furius Bibaculus, Q. Cornificius und Cornelius Gallus. [97]

Miszellen

  • Eck, Werner: Annäherung an eine Frau: Domina te amo alias derido. [109]
  • Vannini, Guilio: Due note al
Band 155 (2012)
Band 155 (2012)
Band 155 (2012)
Band 155 (2012)



  • 1 - 6         (1842 - 1848)
  • 7 - 14       (1850 - 1859)
  • 15 - 24     (1860 - 1869)
  • 25 - 34     (1870 - 1879)
  • 45 - 54     (1890 - 1899)
  • 55 - 64     (1900 - 1909)
  • 65 - 72     (1910 - 1917/18)
  • 73 - 78     (1920 - 1929)
  • 79 - 88     (1930 - 1939)
  • 89 - 92     (1940 - 1944)
  • 93 - 102   (1950 - 1959)
  • 103 - 112 (1960 - 1969)
  • 113 - 122 (1970 - 1979)
  • 123 - 132 (1980 - 1989)
  • 133 - 142 (1990 - 1999)
  • 143 - 152 (2000 - 2009)
  • 153 -  …   (2010 - …     )
  • Rheinisches Museum für Philologie

    Rheinisches Museum für Philologie, Geschichte und griechische Philosophie

    No comments:

    Post a Comment