Saturday, July 16, 2016

Propylaeum-eJournals

Propylaeum-eJournals

Suchen Sie eine technische Plattform für Ihre elektronische Zeitschrift?

Mit der Software Open Journal Systems (OJS) bietet Propylaeum eine technische Plattform zur Veröffentlichung elektronischer Zeitschriften. Das Angebot richtet sich an Altertumswissenschaftler und Altertumswissenschaftlerinnen weltweit.
  • Die Universitätsbibliothek Heidelberg gewährleistet die Grundeinrichtung und das Hosting der Software Open Journal Systems (OJS) als technische Plattform für Ihre Zeitschrift.
  • Wir setzen von Ihnen gewünschte gestalterische Anpassungen um. Dies ermöglicht – im gesetzten technischen Rahmen von OJS – einen individuellen Web-Auftritt der elektronischen Zeitschrift.
  • Wir bieten vor Ort in der Universitätsbibliothek Heidelberg eine Einführung in die Bedienung von OJS und in dessen Funktionen und Arbeitsprozesse.
Die Open-Source-Software OJS ist ein Angebot des internationalen "Public Knowledge Project". Sie bildet den gesamten redaktionellen Begutachtungs- und Publikationsprozess bei der Veröffentlichung einer elektronischen Zeitschrift ab. So lässt sich von der Einreichung eines Beitrags über die Organisation des Peer Review bis hin zur Veröffentlichung einzelner Ausgaben jeder Schritt komfortabel über den Webbrowser abwickeln. Die Oberfläche von OJS steht in mehreren Sprachen zur Verfügung.
Über das DFG-Projekt "Nachhaltige OJS-Infrastruktur zur elektronischen Publikation wissenschaftlicher Zeitschriften" wird OJS kontinuierlich weiterentwickelt.
Wenn Sie auch Interesse an unserem Angebot haben, melden Sie sich bei uns – egal, ob sich Ihr Open-Access-E-Journal noch in der Planungsphase befindet oder ob eine bereits im Printformat existierende Zeitschrift in ein E-Journal transformiert werden soll.

Anzeiger für Kunde der deutschen Vorzeit: Organ des Germanischen Museums

1.1853 – 30.1883
ISSN-Internet: ***, ISSN-Print: ***
Der inhaltliche Schwerpunkt der monatlich erscheinenden Zeitschrift des Germanischen Nationalmuseums Nürnberg umfasst klassische Tätigkeitsberichte sowie wissenschaftliche Abhandlungen zur Vorgeschichte.

Archäologische Informationen

1.1972 –
ISSN-Internet: 2197-7429, ISSN-Print: 0341-2873
Die Zeitschrift ist vollständig retrodigitalisiert und online.

Arheologia Moldovei

1961 –
ISSN-Internet: 2501-5893, ISSN-Print: 0066-7358
Arheologia Moldovei ist eine bedeutende rumänische wissenschaftliche Zeitschrift, die sich mit allen Bereichen der Archäologie beschäftigt. Seit 1961 wird sie vom Archäologischen Institut in Iași unter der Schirmherrschaft der Rumänischen Akademie herausgegeben. Seit 1990 erscheint die Zeitschrift jährlich.

Archäologisches Korrespondenzblatt

1.1971 –
ISSN-Internet: 2364-4729, ISSN-Print: 0342-734X
Die vom Römisch-Germanischen Zentralmuseum in Mainz herausgegebene Zeitschrift informiert die Fachwelt in kurzen Beiträgen über neue Ergebnisse der archäologischen Forschung.
Die Online-Ausgabe erscheint mit einem Jahr Zeitverzug. Die Onlinestellung der älteren Jahrgänge ist noch im Aufbau.

Archäologie in Westfalen-Lippe

2009(2010) –
ISSN-Internet: 2366-3472, ISSN-Print: 2191-1207
In der Reihe „Archäologie in Westfalen-Lippe“ informieren die LWL-Archäologie für Westfalen und die Altertumskommission für Westfalen als gemeinsame Herausgeber einmal im Jahr über die aktuellen westfälischen Forschungsergebnisse aus Paläontologie und Archäologie.
Die Online-Ausgabe erscheint mit einem Jahr Zeitverzug.

Ausgrabungen und Funde in Westfalen-Lippe

1.1983(1984) –
ISSN-Internet: 2366-7710, ISSN-Print: 2191-1207
Die „Ausgrabungen und Funde in Westfalen-Lippe“ werden von der LWL-Archäologie für Westfalen herausgegeben und behandeln in wissenschaftlichen Aufsätzen verschiedene Aspekte der westfälischen Archäologie. Die Artikel werden direkt nach Abschluss der redaktionellen Bearbeitung online zur Verfügung gestellt. Etwa alle zwei Jahre erfolgt die Zusammenstellung der Aufsätze zu einem Band, der als Printversion herausgegeben wird.
Die Onlinestellung der älteren Jahrgänge ist noch im Aufbau.

Bericht der Römisch-Germanischen Kommission

4.1908(1910) –
ISSN-Internet: 2364-6012, ISSN-Print: 0341-9312
Die von der Römisch-Germanischen Kommission (RGK) herausgegebene Zeitschrift beinhaltet neben dem Jahresbericht der RGK größere Forschungsüberblicke zu laufenden und abgeschlossenen Projekten von der Steinzeit bis ins frühe Mittelalter inklusive naturwissenschaftlicher Beiträge und Tagungsberichte, zeitweilig auch verschiedene Bibliographien.
Zurzeit werden hier die älteren Bände bereitgestellt. Nach Klärung offener Copyrightfragen folgen neuere und aktuelle Bände.

Bonner Jahrbücher

1.1842 –
Die Bonner Jahrbücher wurden 1842 als Jahrbücher des Vereins von Altertumsfreunden im Rheinlande begründet. Seitdem tragen sie in ihrem Titel die Namen der tragenden Institutionen; heute sind das neben dem Gründungsherausgeber das LVR - Amt für Bodendenkmalpflege im Rheinland und das LVR - Landesmuseum Bonn. Seit 1895 ist der übliche Kurztitel "Bonner Jahrbücher" offiziell.
Zurzeit werden hier die älteren Bände bereitgestellt. Nach Klärung offener Copyrightfragen folgen neuere und aktuelle Bände

Denkmalpflege in Baden-Württemberg – Nachrichtenblatt der Landesdenkmalpflege (DenkmPflBadWürt)

1.1958/59 –
Die Zeitschrift wird vom Landesamt für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart herausgegeben und berichtet und informiert über Denkmale und Denkmalpflege in Baden-Württemberg.
Alle Hefte stehen rückwirkend bis zum ersten Jahrgang 1958 auch digital zum Download bereit.

Digital Classics Online

1.2015 –
ISSN-Internet: 2364-7957
E-Journal, das Beiträge aus dem Gebiet der Alten Geschichte und angrenzender Gebiete der Altertumswissenschaften in Verbindung mit der Anwendung oder Entwicklung von Methoden aus den Digital Humanities veröffentlicht.

Distant Worlds Journal (DWJ)

1. 2016 -
ISSN-Internet: 2509-2588
Distant Worlds Journal (DWJ) ist eine e-only Zeitschrift, in der graduierten WissenschaftlerInnen der Altertumswissenschaften die Möglichkeit zur Publikation ihrer Beiträge geboten wird.
Die Graduiertenschule Distant Worlds führt die altertumswissenschaftliche Forschung an der LMU mit der Expertise der Bayerischen Akademie der Wissenschaften sowie zahlreicher Münchner Museen und Sammlungen zusammen.

Fundberichte aus Baden-Württemberg

1.1974 –
ISSN-Internet: 2364-6004, ISSN-Print: 0016-8874
Die Zeitschrift „Germania. Anzeiger der Römisch-Germanischen Kommission des Deutschen Archäologischen Instituts“ wird seit 1917 von der Römisch-Germanischen Kommission herausgegeben. Sie enthält aktuelle Vorberichte zu Grabungen, Forschungsbeiträge und Studien, Diskussionsbeiträge sowie einen umfangreichen Rezensionsteil.
Zurzeit werden hier die älteren Bände bereitgestellt. Nach Klärung offener Copyrightfragen folgen neuere und aktuelle Bände.

Germania : Anzeiger der Römisch-Germanischen Kommission des Deutschen Archäologischen Instituts (Germania)

1.1917 –
ISSN-Internet: 2364-6004, ISSN-Print: 0016-8874
Die Zeitschrift „Germania. Anzeiger der Römisch-Germanischen Kommission des Deutschen Archäologischen Instituts“ wird seit 1917 von der Römisch-Germanischen Kommission herausgegeben. Sie enthält aktuelle Vorberichte zu Grabungen, Forschungsbeiträge und Studien, Diskussionsbeiträge sowie ein umfangreicher Rezensionsteil.
Zurzeit werden hier die älteren Bände bereitgestellt. Nach Klärung offener Copyrightfragen folgen neuere und aktuelle Bände.

Jahrbuch des Römisch-Germanischen Zentralmuseums Mainz (JbRGZM)

1.1954 –
ISSN-Internet: 2198-9400, ISSN-Print: 0076-2741
Das Jahrbuch des RGZM ist eine jährlich erscheinende archäologische Fachzeitschrift des Römisch-Germanischen Zentralmuseums.
Die Onlinestellung der älteren Jahrgänge ist noch im Aufbau.

Journal of Intercultural and Interdisciplinary Archaeology (JIIA)

1.2014 –
ISSN-Internet: 1824-1670
JIIA ist ein interdisziplinäres und interkulturelles Online-Journal zur Archäologie , den Altertumswissenschaften und naturwissenschaftlichen Methoden in der Archäologie.

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit (Mitteilungen der DGAMN)

1.1991 –
ISSN-Internet: 1619-1471, ISSN-Print: 1619-1439
Die „Mitteilungsblätter“ der Deutschen Gesellschaft für Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit enthalten die Druckfassung der Vorträge, Berichte von archäologischen Tagungen und Arbeitsgruppen, Hinweise auf Neuerscheinungen, Buchbesprechungen und weiteres. Sie erscheinen jährlich, jeweils zur Sitzung der Gesellschaft.

The Old Potter's Almanack

14.2009 –
ISSN-Internet: 2055-6543
“The Old Potter's Almanack” ist der Newsletter der Ceramic Petrology Group and the Prehistoric Ceramics Research Group


Restaurierung und Archäologie

1.2008 –
ISSN-Internet: 2367-1653, ISSN-Print: 1866-7007
"Restaurierung und Archäologie" ist ein wissenschaftliches Forum zu Themen der Konservierung/Restaurierung, zu technologischer Erforschung, zu Dokumentation und Fundbergung sowie naturwissenschaftlicher Untersuchungen archäologischer Bodenfunde.

Südwestdeutsche Beiträge zur historischen Bauforschung

1.1992 –
ISSN-Internet: 2366-9233, ISSN-Print: 0944-4009&
Die Bände werden vom Landesamt für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis für Hausforschung, Regionalgruppe Baden-Württemberg herausgegeben und beinhalten verschiedene Themen der historischen Bauforschung.
Zurzeit werden hier die älteren Bände bereitgestellt. Nach Klärung offener Copyrightfragen folgen neuere und aktuelle Bände.

Working Papers Contested Order/ eAQUA Working Papers

1.2010 –
ISSN-Internet: 2363-975X
Die „eAQUA Working Papers“ sind aus der Reihe der „Working Papers Contested Order“ des Profilbildenden Bereichs Contested Order der Universität Leipzig hervorgegangen.

Würzburger Jahrbücher für die Altertumswissenschaft

1.1946 – 4.1949/50; [N.F.] Bd. 1 (1975) –
ISSN-Internet: 2365-8444, ISSN-Print: 1619-1439
Ziel der Herausgeber der „Würzburger Jahrbücher“ ist die Schaffung eines Forums für die Würzburger Altertumswissenschaftler, aber auch für Gelehrte des In- und Auslandes.
Die Bände der Zeitschrift werden mit einer Moving Wall von 5 Jahren online gestellt. Die Onlinestellung ist noch im Aufbau.

No comments:

Post a Comment