Wednesday, June 6, 2018

Forthcoming Open Access Journal: Journal for Ethics in Antiquity and Christianity (JEAC)

Journal for Ethics in Antiquity and Christianity (JEAC)
https://ojs2.uni-tuebingen.de/ojs/public/journals/3/journalThumbnail_de_DE.png
Die Open Access Zeitschrift „Journal of Ethics in Antiquity and Christianity (JEAC)“ etabliert einen Dialog zwischen exegetischen und patristischen Beiträgen mit philosophischen und systematisch-theologischen Ansätzen zu gegenwartsrelevanten ethischen Fragestellungen und bringt damit die ethischen Dimensionen antiker Texte in die gegenwärtigen Ethikdiskurse ein. Ethische Frage­stellungen ziehen sich nicht nur gegenwärtig quer durch die verschiedenen Wissenschaften, sondern waren bereits in der Antike in vielen Kontexten präsent. Die Art der Bearbeitung ethischer Thematiken in Texten der Antike erbringt für die Gegenwart weit über das Verständnis der eigenen Tradition hinaus methodische und inhaltliche Impulse. Es wird aber weder den Texten noch dem gegenwärtigen Diskurs gerecht, wenn der Beitrag der antiken Texte nur in Form von einzelnen Argumenten oder Motiven aus der Vergangenheit in die Gegenwart übertragen wird. Es bedarf einer sorgfältigen Explikation der ethischen Dimensionen biblischer und außerbiblischer Texte aus ihren antiken Kontexten und Diskurskonstellationen heraus, um diese in ihnen angemessener Weise zur Sprache zu bringen.
Dieser Vielstimmigkeit der Zeiten und Disziplinen wird das „Journal of Ethics in Antiquity and Christianity“ durch die Vielfalt der vertretenen Fachdisziplinen und Textformen gerecht: Jede Ausgabe stellt zu einer spezifischen ethischen Fragestellung Artikel aus verschiedenen theologischen und nicht-theologischen Disziplinen mit einem Dialog zweiter konträrer Positionen, Miszellen und Rezensionen zusammen. Um die Ergebnisse für den ethischen Diskurs der Gegenwart in breitem Rahmen verfügbar zu machen, erscheint das Journal als Open Access-Veröffentlichung. Die Artikel werden auf Anfrage durch das Herausgebergremium in deutscher oder englischer Sprache verfasst und durchlaufen ein doppeltes Peer Review, das die Qualität und interdisziplinäre Verständlichkeit der Beiträge fördert.
The Open Access Journal „Journal for Ethics in Antiquity and Christianity (JEAC)“ establishes a dialogue between exegetical, patristic, philosophical and systematic theological approaches to current ethical issues. In so doing, it seeks to introduce the ethical dimensions of ancient texts to the contemporary ethical discourse. Ethical issues are not only present in most modern sciences but were also discussed in numerous ancient contexts as well. The manner in which ethical topics are addressed in these texts not only helps us understand our own traditions but offers methodological and conceptual insights in our present contexts. At the same time, however, justice is done neither to the texts nor to the present discourses if only individual arguments or motifs are taken up and adopted from the past. A careful explanation and elaboration of the ethical dimensions of biblical and extrabiblical texts based on their ancient context and situation is needed in order to introduce them into contemporary discourse in an appropriate way.
The „Journal for Ethics in Antiquity and Christianity“ embraces the many voices heard across many eras and disciplines by embracing a diversity of academic disciplines and textual forms: Every volume will include articles devoted to a specific ethical question from different theological and non-theological disciplines and a dialogue between advocates of two contrary positions on the question, miscellanies, and reviews. In order to make the results broadly available for the ethical discourse the journal will be published open access. All contributions will be solicited by the editors and written in either German or English language. The contributions will also be peer reviewed by at least two reviewers, assuring both quality and interdisciplinary comprehensibility.

No comments:

Post a Comment